Auf den Spuren der deutschen Geschichte

Wallrun 2019

Vor rund einem Jahr, am 09.11.19 feierte Deutschland das 30-jährige Jubiläum des Mauerfalls. Die Spuren der Teilung sind bis heute erfahrbar. Der Alpinist Philipp Reiter machte sich mit einem Team aus acht Läufern auf den Weg, die Teilung zu erleben.
Text: Wiebke Knoche | Fotos: Philipp Reiter, Video Salomon TV

 

1.378 Kilometer, 8 Tage, 8 Läufer, 2-fache Geschichte, 1 Land. Anlässlich des 30-jährigen Mauerfall-Jubiläums entwickelte der Alpinist und Fotograf Philipp Reiter vor rund einem Jahr das Projekt „Wallrun“, einen Lauf entlang der innerdeutschen Grenze. „Als ich mich anlässlich des Jubiläums ein wenig mit der Grenze auseinandergesetzt und deren Dimension realisiert hatte, wollte ich das genauer wissen und vor allem sehen“, erklärt Reiter den Ursprung seiner Idee. Um das Projekt zu realisieren, stellte er ein Team aus acht Läuferinnen und Läufern aus dem Salomon/Suunto-Team zusammen, die die Strecke von rund 1.400 Kilometern als Staffellauf bewältigen sollten.

Das Abenteuer startete am 01.09.19 am Dreiländereck und führte die Sportler immer entlang an der ehemaligen innerdeutschen Grenze bis an die Ostsee, die die Gruppe pünktlich zum Jubiläumstag erreichte. Auf dem Weg dorthin erlebten die Läufer Deutschland in all seinen Facetten: Nicht nur Straße und Architektur veränderten sich, sondern auch die Landschaft. So war von Wäldern und sanften Hügeln, über den Rennsteig und Brocken bis hin zur großen Weite auf dem Weg zur Ostsee alles dabei. Der Weg führte immer wieder durch malerische Orte, vorbei an Relikten aus der Zeit der Grenze.

 

Film als Aufruf, Demokratie zu leben

Auf der Reise begegnete das Team auch zahlreichen Zeitzeugen und Historikern, die halfen, ein immer klareres Bild der deutschen Teilung zu zeichnen. „Klar weiß ich ungefähr, was damals passiert ist, aber wenn man ganz ehrlich ist, hat man eigentlich keine Ahnung“, sagt Philipp Reiter. Umso schöner, dass aus dem Projekt ein Film entstanden ist, der aktueller nicht sein könnte und den Betrachter auf das außergewöhnliche Grenz-Abenteuer mitnimmt.

 

Salomon TV
Redaktion
Wiebke Knoche
Laufen und schreiben - diesen beiden Leidenschaften geht Wiebke Knoche seit einigen Jahren in der RUNNING-Redaktion nach. Dabei ist sie stets auf der Suche nach spannenden (Lauf-)Geschichten. Nebenbei schreibt sie ihre Masterarbeit im Fach Journalistik.
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.