Hannover Marathon zum Dreißigsten

Marathon und Meisterschaften in Hannover

Nach zweijähriger Pause konnten am 03.04.2022 über 18.000 Aktive in Hannover an den Start gehen. Hier ein paar Impressionen.
Fotos & Text: Dr. Carsten Drecoll

Als die Sonne langsam über die Hochhäuser am Aegi kroch, herrschten noch leichte Minus-Temperaturen. Doch der Tag versprach sonnig und strahlend zu werden. Und er hielt sein Wort.

Mit 18.470 Startern war das zulässige Kontingent des Veranstalters ausgeschöpft. Hendrik Pfeiffer (TV Wattenscheid; 2:10:59) und die Regensburgerin Domenika Mayer (2:26:50) sicherten sich den Marathon-Sieg und den nationalen Meistertitel. Zudem qualifizierten sie sich auch noch für die EM im Sommer.

Mit kämpferischer Leistung erreichte Rabea Schöneborn den zweiten Platz.

Die Strecke des Hannover Marathon führt an den schönsten Ecken der Stadt vorbei. Das beginnt bereits beim Start vor dem „Neuen“ Rathaus aus wilhelminischer Zeit, geht über Maschsee und Sprengelmuseum, Opernhaus, Kröpke und Bahnhof (mit Ernst-August-Reiterstatue) und endet bei den königlichen Gärten von Herrenhausen und – wieder – beim imposanten Rathaus. Zahlreiche Musikbands und motivierende Hotspots bereicherten das Event. Auch für Zuschauer ist der Parcours dankbar, denn es lässt sich leicht zu Fuß einrichten, die Läufer mehrmals zu sehen und anzufeuern.

Die nächste Ausgabe ist für den 26.03.2022 geplant.

Zum Hannover Marathon

 

Redaktion
Dr. Carsten Drecoll
Dr. Carsten Drecoll, langjähriger Redakteur bei Buch- und Zeitschriftenverlagen, ist seit über 15 Jahren mit der RUNNING und mit dem Laufsport verbunden. Die Natur genießen, Städte erkunden und die unglaublichsten Geschichten entdecken – das ist Laufen.
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.