- Anzeige -
Ratgeber

Besser laufen mit Ubiquinol

Der Energie-Booster für Ausdauersportler

Joggen ist eine der gesündesten Sportarten der Welt. Doch regelmäßiges Training allein reicht nicht aus, um die Leistung kontinuierlich zu steigern.

Um die Grundsteine für Kondition, Kraft und Schnelligkeit zu legen, ist die richtige Ernährung essenziell: Mineralstoffe für die Stoffwechselprozesse, Vitamine für ein intaktes Immunsystem und Kohlenhydrate für die Energiebereitstellung. Und selbst dann reicht eine ausgewogene Ernährung nicht immer aus: Die aufgenommenen Nährstoffe müssen in unserem Körper erst in Energie umgewandelt werden. In den Mitochondrien, den Kraftwerken unserer Zellen, wird Energie in Form von ATP hergestellt. Der körpereigene Mikronährstoff Coenzym Q10 und seine bioaktive Form Ubiquinol sind dabei unverzichtbar: Mehr als 95 Prozent der Energie wird in unserem Körper mit Hilfe von Ubiquinol freigesetzt.

Ohne Ubiquinol läuft’s nicht

Wie es so oft ist, macht uns die Natur einen Strich durch die Rechnung: Mit zunehmendem Alter werden bestimmte Stoffwechselprozesse in unserem Körper zurückgefahren. Schon ab etwa 30 Jahren produzieren unsere Zellen nicht mehr ausreichend Ubiquinol. Faktoren wie intensives Training, Dauerstress oder die Einnahme bestimmter Medikamente hemmen die natürliche Herstellung ebenfalls. Ein Ubiquinol-Mangel äußert sich bei Sportlern beispielsweise durch eine geringe Leistungsfähigkeit, schlechtere Regeneration nach dem Training oder chronische Müdigkeit. Es fällt schwer, an alte Trainingseinheiten anzuknüpfen und besser zu werden.

Ergänzen, was fehlt

Läufer haben aufgrund intensiver Trainingseinheiten einen erhöhten Energie-Bedarf und können somit von dem Mikronährstoff Ubiquinol nur profitieren. Studien haben gezeigt, dass eine tägliche Nahrungsergänzung mit 100 mg Ubiquinol die Leistung direkt steigern kann. Mit ausreichend Ubiquinol in unserem Körper fühlen wir uns fit und vital. Außerdem gehen trainingsbedingte Mikroverletzungen des Muskelgewebes zurück und verheilen schneller, was die Regeneration verbessert. Bei der Ubiquinol-Einnahme braucht man keine Bedenken zu haben: Der natürliche Vitalstoff ist nebenwirkungsfrei und kein Doping.

www.ubiquinol.info

 

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.