Entdeckt und reingelesen 4 – Running wild and free

Julie und Simon Freeman: Running wild & free

Running wild & free heißt das Buch von Julie und Simon Freeman, das nicht nur einige der spektakulärsten Trails beschreibt, sondern jeden Läufer, jede Läuferin begeistert auf die Piste treiben dürfte.
Text: Dr. Carsten Drecoll | Fotos: Cover: Knesebeck; Hintergrund: Carsten Drecoll

Was für ein tolles Buch! – möchte man ausrufen, schon beim ersten Durchblättern. Ein Buch darüber, was so toll ist am Trailrunning. Einige der bekanntesten und besten Trail-Experten stellen ihre Gegend und ihre Strecke vor und lassen mit jeder Zeile die Lust auf Berge, Seen, Highlands steigen. Dabei geht es nicht um Wettkämpfe oder Rekorde, Fastest know times oder Ähnliches. Es geht um das, was mit einem passiert, wenn man einfach unterwegs ist, Dinge erkundet, einen Lauf unternimmt, der weder gemessen noch bewertet wird. Den man nur für sich selbst macht.

Die Trails

Einige Gegenden, die vorgestellt werden, sind bereits bekannte, ja ikonische Schauplätze des Trailrunnings, wie die Dolomiten in Italien (von Davide Grazielli), der Kungsleden in Schweden (von Anna Gatta) oder das Tal von Chamonix in Frankreich im Angesicht des Mont-Blanc (von Simon Freeman). Andere würden einem vielleicht nicht sogleich einfallen. So rennt Ricky Lightfoot durch den Lake Distrikt im UK, Inverie und Knoydart in Schottland wird von George Bauer vorgestellt und Hilary Matheson zeigt uns stolz ihre riesige Heimat British Columbia (Canada) – und liefert auch das schönste Bild im Buch auf S. 144. Einige legendäre Ultra-Läufer wie Rob Krar (Sedona & Flagstaff, USA) oder Lizzy Hawker (Himalaya) kommen zu Wort. Mit dem Schweizer Jura stellt Julie Freeman eine Gegend vor, die vielleicht weniger spektakulär und bekannt, aber fürs Trailrunning wie geschaffen ist und aufs Entdecken wartet.

Infos und Tipps

In jedem Kapitel wird nicht nur eine bestimmte Trail-Gegend beschrieben, sondern auch ein konkreter Routenvorschlag. Dieser wird am Ende des Kapitels auch noch einmal auf der Karte gezeigt und es gibt praktische Infos. Der Hauptteil eines jeden Kapitels ist die Beschreibung des Unterwegs-Seins – und es ist garantiert niemals langatmig. Ein Buch zum Schmöckern, Träumen und Nachmachen. Am Ende folgen einige praktische Hinweise zum Trailrunning und Unterwegssein in Naturschutzgebieten bzw. Gebieten mit wirklicher Wildnis (Raubtiere inklusive).

Last, but not least sind die Fotos im Band großartige Landschafts- und Laufbilder, die die ganze Vielfalt des Trailrunnings spiegeln und allein schon das Buch sehr lohnenswert machen.

 

Julie und Simon Freeman,

Running wild and free

Unterwegs auf den spektakulärsten

und inspirierendsten Trails der Welt

Übersetzt von Brigitte Rüßmann, Wolfgang Beuchelt

Knesebeck 2022

ISBN 978-3-95728-630-7

25,00 EUR [D]

Redaktion
Dr. Carsten Drecoll
Dr. Carsten Drecoll, langjähriger Redakteur bei Buch- und Zeitschriftenverlagen, ist seit über 15 Jahren mit der RUNNING und mit dem Laufsport verbunden. Die Natur genießen, Städte erkunden und die unglaublichsten Geschichten entdecken – das ist Laufen.
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.