- Anzeige -
Ratgeber

Große Oper für Läufer

Der 3-Länder-Marathon am Bodensee

Beim einzigartigen 3-Länder-Marathon starten die Aktiven auf der Insel Lindau, um Deutschland, Österreich und die Schweiz zu durchlaufen – ohne einen Pass zu benötigen.

Das ist tatsächlich einmalig: bei einem Marathon drei Länder zu durchlaufen. Möglich ist dies beim Sparkasse 3-Länder Marathon am Bodensee. Der Start erfolgt auf der malerischen Insel Lindau. Von dort geht es nach Österreich. Durch Lochau führt der Parcours die Athleten weiter nach Bregenz, Hard, Fußach, Höchst, über die Schweizer Grenze nach St. Margrethen und dann zurück über den Rheindamm nach Hard zum Zielstadion in Bregenz.

Eine Strecke fürs Auge

60 Prozent der Laufstrecke liegen dabei am Bodensee und lassen das Auge über das Wasser schweifen. Ein weiteres Highlight ist die Seebühne, an der die Marathonis direkt vorbeikommen. Während die Zuschauerbänke an Land sind, ist die Bühne direkt in den See gebaut und wartet jedes Jahr mit spektakulären Bühnenbildern auf. So liefen 2019 die Aktiven an Rigolettos gewaltigem Narrenkopf vorbei oder konnten bereits unter dem Auge der Tosca-Vorstellung hindurchtraben, die es sogar in den James-Bond-Film „Quantum of Solace“ gebracht hatte.

Finale im Bodensee-Stadion

Nach Schilf- und Waldpassagen werden die Teilnehmer zum Schluss im Bodensee-Stadion von Bregenz begeistert empfangen. Neben dem Marathon gibt es einen Halbmarathon, einen Viertelmarathon, einen Staffel-Lauf sowie eine Walking-Strecke zur Auswahl. Es wird also für jeden Trainingsstand etwas geboten.

Das nächste Mal fällt der Startschuss am 04.10.020  um 10.30 Uhr.

sparkasse-3-laender-marathon.at

 

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

 

 

GRATIS-VERSAND

AKTION