Sonnenanbeter

Sport-Sonnenbrillen für Läufer im Test

Der Schutz vor UV-Strahlung ist die Hauptaufgabe einer guten Sportsonnenbrille. Auf den Trails muss sie die Träger aber auch vor Schmutz und Wind schützen. Wir haben zwölf aktuelle Top-Modelle, darunter sechs photochromatische, getestet.
Fotos & Text: Maike Hohlbaum

Wer einmal eine richtig gute Sportsonnenbrille auf der Nase hatte, will nicht mehr ohne. Sie schützt vor heller Sonne und UV-Strahlung und Zugluft.  Trailläufer auf matschigen oder staubigen Pfaden nutzen sie für den sicheren Überblick.

WAS EINE BRILLE LEISTET

Die Gläser der Sonnenbrillen werden nach ihrer Fähigkeit zum Blendschutz in Kategorien eingeteilt. In unserem Testfeld liegen die Brillengläser zwischen Kategorie 0 (kein Blendschutz) und Kategorie 3 (Lichtdurchlässigkeit 8 bis 18 Prozent, starker Blendschutz). Bei einigen Modellen im Test können die Brillengläser gewechselt werden: transparent für Abendläufe, dunkel für Intervalle in der Sonne. Wechselscheiben sind entweder im Lieferumfang enthalten oder können nachgekauft werden.

SELBSTANPASSEND

Die sechs photochromatischen, also selbsttönenden, Brillen im Test passen ihren Blendschutz an die vorherrschenden Lichtverhältnisse an. Der Blendschutz ist bei diesen Modellen deshalb in einem Spektrum (Kategorie 1–3 oder 0–3) angegeben. Das funktioniert zügig und zuverlässig: Die Technologie hat sich in den letzten zehn Jahren durchaus verbessert. Mit einer photochromatischen Brille ist man bei wechselhaften Lichtverhältnissen breit aufgestellt, muss aber bei der  Anschaffung auch etwas tiefer in die Tasche greifen.

LEICHTGEWICHTE

Wenn man vergisst, dass man eine Brille trägt, sitzt sie angenehm. Sonnenbrillen sind leicht – unsere Modelle wiegen  zwischen 22 und 32 Gramm – und Gewichtsunterschiede fallen sofort auf, wenn man sie auf der Nase (er-)trägt. Deshalb bewerten wir das Gewicht der Brillen innerhalb des Testfelds. Robuste Brillen sind dadurch im Nachteil, verlieren aber mit steigendem Gewicht nicht unbedingt an Tragekomfort – das zeigt der Test. Unser Fazit: Sonnenbrillen sind nicht nur für sonnige Tage, sondern schützen auch vor Wind und Wetter.

Alpina
Tri Scray 2.0 HR

Brillengläser: Wechselscheiben (Kategorie 0, 2, 3)* Tragekomfort: 4/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 3/5 (26 Gramm) Besonderheiten: Drei Paar Wechselscheiben, Keramik-Beschichtung gegen Verkratzen

Fazit: Mit der preiswerten Halbrahmen-Brille sind Läufer für jede Situation ausgestattet, von der prallen Sonne (Kat. 3) bis zum Abendlauf (Kat. 0). Der gute Sitz und hohe Tragekomfort wird nur von den spitzen Bügeln getrübt. Das Sichtfeld ist in der Höhe etwas beschnitten: Beim nach unten Schauen kann der Träger von unten geblendet werden. Der Halt ist sehr gut.
Preis: 79,95 Euro
Alpina
Twist Five Shield RL VL+

Brillengläser: Selbsttönend (Kategorie 1-3)* Tragekomfort: 4/5 Sichtfeld: 5/5 Gewicht: 5/5 (23 Gramm) Besonderheiten: Verstellbare Nasenpads und Bügel (3 Neigungsstufen), Antifog-Beschichtung

Fazit: Das minimalistische Modell punktet mit niedrigem Gewicht und Riesen-Sichtfeld. Die selbsttönenden Scheiben reagieren schnell. Die Ausgangstönung ist transparent und auch für Abendrunden gut geeignet. Die Twist Five Shield sitzt nicht ganz nah am Gesicht, was für eine gute Durchlüftung sorgt. Ein Multisport-Talent mit vielen Anpassungsmöglichkeiten.
Preis: 139,95 Euro
Cébé
S’Pring 2.0

Brillengläser: Wechselscheiben (Kategorie 0, 3)* Tragekomfort: 5/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 3/5 (26 Gramm) Besonderheiten: Spezielle Bügelform für mehr Kontaktpunkte und besseren Halt, Antikratz- und Antifog-Beschichtung

Fazit: Das Modell sitzt auf schmalen Köpfen besonders gut. Die speziell geformten Bügel sind leicht gummiert, ziehen aber nicht an den Haaren. Der Nasenclip ist nicht anpassbar, saß im Test jedoch gut und sicher. Das Sichtfeld ist unten etwas kurz. Obwohl das Gewicht eher im mittleren Bereich liegt, bemerkt man kaum, dass man sie trägt – ein gutes Zeichen.
Preis: 125,- Euro
Evil Eye
Trace Pro

Brillengläser: Kontrastverstärkend, Kategorie 3** Tragekomfort: 4/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 1/5 (30 Gramm) Besonderheiten: Optionaler Schweißfänger, Bügelneigung einstellbar (3 Stufen), in drei Größen erhältlich (XS, S, L), made in Austria

Fazit: Die Halbrahmenbrille ist robust, dafür aber schwer. Der Schweißfänger ist abnehmbar, hält bei intensivem Training die Augen frei. Das ist sinnvoll, schränkt das Sichtfeld von oben aber leicht ein. Das Nasenpad ist sehr komfortabel, die Bügel vor allem an den Enden hart. Für Trail und Waldeinsätze an sonnigen Tagen top geeignet. Gut belüftet, sicherer Sitz.
Preis: 209,- Euro
Julbo
Aerospeed

Brillengläser: Selbsttönend (Kategorie 0–3), kontrastverstärkend** Tragekomfort: 5/5 Sichtfeld: 5/5 Gewicht: 2/5 (28 Gramm) Besonderheiten: Antifog-Beschichtung, ölabweisende Beschichtung

Fazit: Das Riesen-Sichtfeld der Aerospeed ermöglicht störfreie Rundumblicke. Die selbsttönende Scheibe wird durch ein Rahmenstück an der Nase gestützt, das das Sichtfeld nicht negativ beeinflusst. Die Sicht ist top, selbst im Dunkeln. Die flexiblen Bügel und Nasenpads sind komfortabel, die Belüftung trotz der flächigen Scheibe sehr gut.
Preis: 184,95 Euro
Julbo
Aero UMTB

Brillengläser: Selbsttönend (Kategorie 1–3), kontrastverstärkend*** Tragekomfort: 5/5 Sichtfeld: 5/5 Gewicht: 3/5 (26 Gramm) Besonderheiten: Antifog-Beschichtung, ölabweisende Beschichtung

Fazit: Die Trailrunning-Brille wird mit passendem Stirnband im Design des Ultra Trail Mont Blanc verkauft – und dort fühlt sie sich zu Hause. Die Reactiv-Gläser schärfen Stock und Stein auf dem Trail und reagieren schnell auf Änderungen in den Lichtverhältnissen. Das Sichtfeld ist groß. Nasenpad und Brillenbügel sind flexibel und bequem, aber nicht anpassbar.
Preis: 199,95 Euro
Oakley
Radar EV Advancer Prizm Road Black

Brillengläser: Kontrastverstärkend, Kategorie 3* Tragekomfort: 4/5 Sichtfeld: 5/5 Gewicht: 1/5 (32 Gramm) Besonderheiten: Antifog, hydrophile Beschichtung an Bügeln und Nasenpad

Fazit: Die Radar EV Advancer ist eine der interessantesten Brillen im Testfeld: Der „Advancer“-Mechanismus am Nasenclip kippt das Brillenglas vom Gesicht weg. Das sorgt für eine sehr gute Luftzirkulation und gleichzeitig sicheren Sitz bei Intervallen und Bergauf-Passagen. Die Tönung und das Sichtfeld sind top bei heller Sonne, einzig für das hohe Gewicht, das auch den Tragekomfort beeinflusst, gibt es Punktabzug.
Preis: 197,- Euro
Oakley
EV Zero Jolt Edition Prizm Road Black

Brillengläser: Tragekomfort: 5/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 5/5 (22 Gramm) Besonderheiten: Antifog-Beschichtung, hydrophile Beschichtung von Bügeln und Nasenpad: verbesserter Halt bei Feuchtigkeit

Fazit: Bei diesem Leichtgewicht stimmen Style und Performance: die gesichtsnahe Passform und der hohe Tragekomfort (softes Nasenpad, flexible Bügel) überzeugen. Die Prizm Road Black Scheibentechnologie verdunkelt sicher helle Sonnentage auf der Straße – für Wald und Trail ist die EV Zero zu düster. Breite Sicht, nach oben und unten etwas niedrig.
Preis: 169,- Euro
Rudy Project
Rydon Running

Brillengläser: Selbsttönend (Kategorie 1–3), kontrastverstärkend* Tragekomfort: 4/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 4/5 (25 Gramm) Besonderheiten: Verstellbares Nasenpad und Bügel, Antifog-Beschichtung

Fazit: Das schlichte Trailrunning-Halbrahmen-Modell ist leicht und fällt beim Tragen kaum auf. In der Sonne dunkelt die rötliche Tönung zügig nach, verschärft Kontraste und sorgt für „gutes Wetter“. Am oberen und unteren Brillenrand weist die Rydon Running kleine Belüftungslöcher auf. Nasenpad und Bügel sind verstellbar und sitzen sicher, wenn auch etwas eng. Für schmale Gesichter gut geeignet. Made in Italy.
Preis: 179,95 Euro
Rudy Project
Tralyx

Brillengläser: Selbsttönend (Kategorie 0–3)* Tragekomfort: 5/5 Sichtfeld: 5/5 Gewicht: 2/5 (29 Gramm) Besonderheiten: Verstellbares Nasenpad und Bügel, Antifog-Beschichtung

Fazit: Sehr gut belüftete Brille, deren vergleichsweise hohes Gewicht man vergisst, wenn man sie trägt. Die selbsttönende Scheibe dunkelt schnell nach und wird im Schatten auch zügig wieder hell: Schattige Trail- und Abendläufe sind also kein Problem. Die großzügigen Ausbuchtungen am unteren Glasrand lassen zwar viel Platz zu den Wangen, schränken das Sichtfeld nach unten aber leicht ein. Made in Italy.
Preis: 179,95 Euro
Smith
Attack

Brillengläser: Zwei Wechselscheiben (Kategorie 1, 3), kontrastverstärkend* Tragekomfort: 4/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 1/5 (30 Gramm) Besonderheiten: Hydrophil beschichtete Bügel und Nasenpad, wasser- und ölabweisende Glasbeschichtung

Fazit: Die Attack ist robust, gehört deshalb aber zu den schwersten Brillen im Test. In Sachen Style überzeugt sie. Die kontrastverstärkenden Gläser sind auf Trail und Straße sehr gut zugeschnitten, die dunkle Scheibe hält helle Sonne ab. Das Sichtfeld ist seitlich top, oben und unten etwas beschnitten. Sicherer Sitz auf breiten Gesichtern, das flexible Nasenpad ist etwas schmal geraten. Überragend: Das Glaswechselsystem.
Preis: 229,- Euro
Uvex
Sportstyle 803 Race CV

Brillengläser: Selbsttönend (Kategorie 1-3), kontrastverstärkend* Tragekomfort: 5/5 Sichtfeld: 4/5 Gewicht: 3/5 (27 Gramm) Besonderheiten: Verstellbares Nasenpad und Bügel, Antifog-Beschichtung

Fazit: Die kontrastverstärkenden Gläser der rahmenlosen 803 lassen auf Waldwegen und Trails jedes Detail erkennen. Die photochromatische Technologie passt sich zügig dem Licht an. Dank einstellbarer, weicher Pads und Bügel sitzt die Brille bequem, nahe am Gesicht und lässt wenig Zugluft durch. Für grellen Sonnenschein auf der Straße etwas schwach, aber als Gesamtpaket ein Top-Allrounder.
Preis: 159,95 Euro

*Nicht mit Korrekturgläsern erhältlich.

**Mit Korrekturgläsern erhältlich.

***Mit Korrektur-Clip erhältlich.

Redaktion
Maike Hohlbaum
Maike Hohlbaum ist Redakteurin, Trainerin und immer auf der Suche nach den neusten Trends im Laufsport. Auf Veranstaltungen vom Team-Staffellauf bis zum Marathon sucht sie im In- und Ausland nach spannenden Menschen und ihren Geschichten.
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Immer auf dem Laufenden sein?

 

Bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

+ GRATIS Whitepaper