Pro und Kontra: Laufschuh-Kauf online

Die Meinung aus der Running-Redaktion

Kaufen Läufer ihre Laufschuhe besser online oder im Fachgeschäft? Beides hat seine Vorteile und Nachteile. Das Pro & Kontra zum Laufschuh-Kauf aus unserer Redaktion wägen Tabitha Bühne und Maike Hohlbaum ab.
Text: Maike Hohlbaum | Fotos: Alex Hese

Laufschuhe online zu kaufen ist bequem – birgt aber das Risiko schlecht sitzender Modelle und fehlender Beratung. Für den Laufschuhkauf im Fachgeschäft muss man etwas Zeit mitbringen, liegt jedoch mit Sicherheit seltener daneben als beim „blindbestellen“. Unsere Running-Redakteurinnen Tabitha Bühne und Maike Hohlbaum wägen das Für und Wider des Laufschuhkaufs im WWW ab.

Tabitha Bühne kauft ihre Laufschuhe am liebsten im Fachgeschäft
Foto: Alex Hese

Laufschuhkauf online: Kontra

„Laufschuhe ohne Beratung zu kaufen ist genauso, wie einen Hauskauf ohne Besichtigung abzuschließen. Man muss schon hineinschlüpfen und schauen, ob alles passt. Unsere Füße tragen uns ein Leben lang – und die Schuhe, in denen wir unterwegs sind, haben weitreichende Auswirkungen auf unsere Gesundheit und Laufleistung. Wer online seine Sachen kauft, spart vielleicht Zeit und Geld, neigt aber dazu, immer die gleichen Modelle zu tragen und läuft Gefahr, die falschen Schuhe zu bekommen und sich dauerhaft einige Probleme einzuhandeln. Ich habe einige Läufer erlebt, die jahrelang mit der falschen Größe, einer ungünstigen Passform und einem eher suboptimalen Schuhtyp unterwegs waren und dann über chronische Schmerzen klagten. Das passiert, wenn man sich nicht beraten lässt. Vor allem Anfänger brauchen Unterstützung. Und im Laufladen gibt es nicht nur fachmännischen Rat von erfahrenen Leuten, sondern auch immer wieder richtig tolle Gespräche, die motivieren und frische Impulse geben. Man geht nicht selten mit einem völlig neuen Gefühl nach Hause und auf die nächste Laufstrecke. Noch schlimmer als langweilige Wiederholungskäufer sind nur jene, die sich erst ausführlich im Laden beraten lassen und dann online kaufen.“

Laufschuhkauf online: Pro

„Manchmal ist einfach der Wurm drin: Man braucht ein neues Paar Laufschuhe, aber auf der Arbeit ist die Hölle los, die Wochenenden sind auch schon ausgebucht. Wenn ich es zeitlich nicht in den Laufladen meines Vertrauens schaffe, greife ich zähneknirschend schon mal auf den Online-Handel zurück. Das finde ich selbst aus verschiedenen Gründen nicht immer richtig. Dort bekomme ich nämlich nicht dieselbe Beratung und der Paketversand drückt auf die Klimabilanz. Andererseits weiß ich meist genau, was ich will, und im Internet finde ich es schnell und ohne das Haus zu verlassen. Online gibt es häufig noch Auslauf- und Vorjahresmodelle meiner Lieblingsschuhe, die im Preis reduziert sind. Klar, das funktioniert nur, wenn man schon weiß, was man will (und braucht). Aber dafür stehe ich (nachdem ich das Paket aus der Packstation abgeholt habe, weil natürlich auch die Postfiliale geschlossen war) am Samstagmorgen auf frischen Schuhen im ruhigen Wald – und nicht mit schlechter Laune in der hektischen Innenstadt. Die Zeit, die ich durch den Online-Kauf spare, kann ich ins Laufen investieren.“

Maike Hohlbaum kauft Laufschuhe auch schon mal im Internet.
Foto: Alex Hese
Redaktion
Maike Hohlbaum
Maike Hohlbaum ist Redakteurin, Trainerin und immer auf der Suche nach den neusten Trends im Laufsport. Auf Veranstaltungen vom Team-Staffellauf bis zum Marathon sucht sie im In- und Ausland nach spannenden Menschen und ihren Geschichten.
Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?
HINWEIS: Um den Artikel zu kommentieren, melden Sie sich einfach mit Ihrem persönlichem Facebook-Account an.

Bequem zu Hause lesen:

 

Unser Heft schon bald im Briefkasten oder direkt als ePaper auf das Tablet!

 

 

GRATIS-VERSAND

AKTION